top of page
Mit Glüstern ist zu rechnen
Tagesanzeiger
Text: Andreas Tobler
Publiziert: 23.03.2024
Warum sich Lyn Bentschik ins Schaufenster stellt
Landbote Winterthur
Text: Zoé Richardet
Publiziert: 25.10.2023, 17:01
A Contemporary Queer Perspective with Lyn Bentschik's Performances
May 2023 , BØWIE 
BØWIE.jpg
Bildschirmfoto 2023-07-12 um 15.48_edited.jpg
Bildschirmfoto 2023-07-12 um 15.48_edited.jpg
On Reperforming Abramović - Lyn Bentschik in dialogue with Philip Auslander

January 2023, theartsection.com

Philip Auslander & Deanna Sirlin (editor in chief)

Bildschirmfoto 2023-01-19 um 19.15.57.png
"Blicke des Publikums geben mir Energie"

06.12.2022, Aargauer Zeitung

Anna Raymann

Hier glühen Hirn und Hintern
12.09.2022, Aargauer Zeitung
Anna Raymann
VR Lab Trailer

28.07.2022

Biotic Projections Tele 1
2.4.2022 Tele 1
SRF Kulturplatz

9.2.2022 SRF 1

Cut: Sibilla Semadeni

Featuring scenes from "The Other House" (D, 2019) by Julia Hitz and "ERROR 508" (CH, 2022) by compagnie O.

IGTV @srfkultur

12.2.2022 @srfkultur IGTV

Cut: Sibilla Semadeni

Featuring scenes from "The Other House" (D, 2019) by Julia Hitz and "ERROR 508" (CH, 2022) by compagnie O.

Kunst als Extremerfahrung

3.11.21 live at RaBe (Radio Bern) Sendung: Subkutan

Interview: Livia Barmettler, Sendungsverwatwortung: Irene Müller

Bildschirmfoto 2023-12-08 um 16.47.13.png

“Ich will das kreative Potenzial von Grenzen erforschen und an Grenzen stossen, um meine Mitte zu finden”. Das sagt TänzerIn und PerformerIn Lyn Bentschik. Wie dieses Verlangen nach dem Extremen Lyn zur allerersten ReperformerIn des Werks “the house with the ocean view” von Marina Abramovic gemacht hat und welche Grenzen Lyn in Zukunft auslotsen will, das erfahren wir im Talk.

SRF Instagram Feature 

18.10.2012 SRF's IGTV @srfkultur

Master-Dance-Student*in Lyn Bentschik erhält «Kulturelle Auszeichnung der Stadt Zürich 2020»

26.11.2020, ZHdK Meldung

 

Die Tänzer*in und Choreograf*in Lyn Bentschik wird von der Stadt Zürich mit 6'000 Franken Preisgeld ausgezeichnet. Lyn sei ein*e vielversprechende*r Nachwuchskünstler*in mit einer ausserordentlichen Strahlkraft auf der Bühne, so das Jury-Urteil. Bentschik absolvierte den Bachelor Dance Performance bei DOCH in Stockholm und studiert gegenwärtig Master Dance, Choreography an der ZHdK.

Die «Kulturelle Auszeichnung der Stadt Zürich» wird auf Antrag der städtischen Kommissionen für Bildende Kunst, Literatur, Theater, Tanz, E-Musik und Jazz, Rock, Pop verliehen.

Schwäbsche Zeitung: "Raus aus dem studentischen Elfenbeinturm" 

by Brigitte Geiselhart for Schwäbische Zeitung, October 2020

Kulturfilz-Podcast: «Mein Hirn reproduzierte immer die vier gleichen Themen»

by Livio Beyeler for tsüri, April 2019

 

Ostern ist der Abschluss der christlichen Fastenzeit. Die Performance Künstlerin und Tänzerin Lyn Bentschik hat sich in Bonn intensiv mit der Praktik des Fastens beschäftigt. Als erste Person weltweit machte sie eine Reperformance von «the house with the ocean view», der gefeierten Künstlerin Marina Abramović. Wie ihr Körper und ihr Geist auf die 12-tägige Askese reagierte und was die Performance mit dem Aspekt der Zeit macht, bespricht sie im Kulturfilz.

Bundeskunsthalle: „Der Austausch ist alles, was zählt.“

by Benjamin Doum, 6. Juli 2018

Zum ersten Mal wurde die legendäre Performance "House with the Ocean View" von Marina Abramović nach 2002 wieder aufgeführt. Wie im Original zog die Performerin Lyn Bentschik für 12 Tage und 12 Nächte in die dafür vorgesehenen Räume in der Marina-Abramović-Ausstellung der Bundeskunsthalle ein.

 

Damals zog Marina Abramović in die Sean Kelly Gallery (New York) in drei schwebende, miteinander verbundene Räume. Man konnte ihr bei ihrer täglichen Routine zusehen, die sie schweigend und fastend vollzog, vom Schlafen und Duschen bis zur Benutzung der Toilette. Das Einzige was die Künstlerin von den Besuchern trennte, waren drei Leitern, deren Sprossen aus Tranchiermessern mit nach oben weisenden Klingen bestanden.

 

Wir trafen Lyn Bentschick wenige Tage nach Ende ihrer gefeierten Re-Performance in einem Park in Köln. Wie hat sie die Performance erlebt? Was war die größte Herausforderung? Wie geht es ihr heute und was plant sie für die Zukunft?

Magazin: https://magazin.bundeskunsthalle.de/2018/07/der-austausch-ist-alles-was-zaehlt/ 

Youtube Interview: https://www.youtube.com/watch?v=JyK2dXeCusk

WDR 5 scala Aktuelle Kultur: „Wer ist Lyn Bentschik?“ 

by Claudia Dichter, 4.Juli 2018

 

General Anzeiger Bonn: "Zwölf Tage unter Beobachtung in der Bundeskunsthalle"

by Elena Sebening, 12. Juni 2018

 

Bonn Lyn Bentschik zeigt seit 17.30 Uhr eine Re-Performance von Marina Abramovics „House with the Ocean View“ in der Bundeskunsthalle. Sie darf zwölf Tage und zwölf Nächte weder essen noch sprechen und wird die drei schwebenden Räume nicht verlassen.

https://www.general-anzeiger-bonn.de/news/kultur-und-medien/regional/zwoelf-tage-unter-beobachtung-in-der-bundeskunsthalle_aid-43805959

Wer ist Lyn Bentschik_ _ WDR 5 Scala - AArtist Name
00:00 / 06:02
bottom of page